Regierungsumbildung in Island

8. März 2006, 16:03
posten

Kritik am Gesundheitssystem und interne Streitigkeiten veranlasste Maßnahmen

Helsinki/Reykjavik - In der Mitte-Rechts-Regierung Islands steht eine Regierungsumbildung bevor. Der bisherige Gesundheitsminister Jon Kristjansson wechselt am Dienstag ins Sozialministerium. Der bisherige Sozialminister Arni Magnusson wechselt als Abteilungsdirektor in die größte Bank des Landes, Islandsbanki; die vor rund zwei Jahren aus der Regierung geschiedene, ehemalige Umweltministerin Siv Fridleifsdottir kehrt dafür als Gesundheitsministerin in das Kabinett von Ministerpräsident Halldor Asgrimsson zurück.

Hintergrund der Rochade sind interne Querelen innerhalb von Asgrimssons rechtsliberaler Fortschrittspartei wegen niedriger Umfragewerte und anhaltende Kritik am isländischen Gesundheitssystem. Kritisiert wurden in den Medien des Landes vor allem extreme Wartezeiten für medizinische Behandlungen und Operationen sowie zu hohe Gesundheitskosten. Die nächsten Parlamentswahlen finden in Island programmgemäß 2007 statt. (APA)

Share if you care.