Rolle von Frauen in Entscheidungsfindung

6. März 2006, 18:36
posten

Kofi Annan will "rechtmäßigen Platz" für Frauen in entscheidenden Gremien sicherstellen

New York - Der diesjährige Internationale Frauentag steht unter dem Motto "die Rolle von Frauen in der Entscheidungsfindung". "Lasst uns sicherstellen, dass die Hälfte der Weltbevölkerung ihren rechtmäßigen Platz in den weltpolitischen Entscheidungsfindungsprozessen einnimmt", forderte UNO-Generalsekretär Kofi Annan in einer Erklärung am Montag.

Errungenschaften

So sei das Thema des diesjährigen Internationalen Frauentages sowohl für die Förderung der Frauen auf der ganzen Welt als auch für den Fortschritt der gesamten Menschheit von zentraler Bedeutung. "Wir können einige weltweite Errungenschaften bezüglich der Repräsentanz von Frauen feiern. Im Jänner dieses Jahres erreichte der Anteil an Frauen in nationalen Parlamenten einen globalen Höchstwert. Zur Zeit üben elf Frauen das Amt von Staats- oder Regierungschefs aus. Außerdem gibt es in den drei Ländern, Chile, Spanien und Schweden einen gleich großen Anteil von Männern und Frauen in den Regierungen."

Noch viel zu tun

Annan weist jedoch auch darauf hin, dass puncto Frauen in Entscheidungsfindungsprozessen noch viel getan werden und jeder Staat - und die Vereinten Nationen - diese Aufgabe sehr ernst nehmen müsse. Seiner Meinung nach gebe es keine effizientere Strategie zur Umsetzung von Entwicklung, Gesundheit und Bildung, aber auch zur Vermeidung von Konflikten, als die aktive Teilnahme und Einbindung von Frauen und Mädchen. "Frauen sind von den Herausforderungen des 21. Jahrhundert mindestens genau so betroffen wie die Männer - bei der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung, aber auch in Fragen von Frieden und Sicherheit", meinte Annan weiter. (APA)

Share if you care.