Namen: Ehrenzeichen für Experimentalphysiker Anton Zeilinger

7. März 2006, 16:06
5 Postings

Wiener Gold ohne Bosheit

Es war kein Akt der Bosheit: Die Verleihung des Goldenen Ehrenzeichens für Verdienste um das Land Wien an den Experimentalphysiker Anton Zeilinger war bereits im April 2005 beschlossen worden. Zweimal musste der Termin verschoben werden und also fand der Festakt erst diesen Montag statt – nachdem der Bund beschlossen hatte, dass die von Zeilinger initiierte Exzellenz-Universität nach Maria Gugging und nicht nach Wien kommen soll, und das ohne spiritus rector.

Also bemerkte Landeshauptmann Michael Häupl nur nebstbei dass es sich lohne, die "große Idee" einer Exzellenzuni "über die Tagespolitik hinaus" zu verfolgen; und parlierte ansonsten als studierter Biologe von Wissenschafter zu Wissenschafter über die Abkehr vom Causalitätsprinzip. Der Quantenphysiker wiederum erwähnte die Gugging- Entscheidung wissenschaftlich-analytisch: "Es dürfte eine grundlegende Eigenschaft von politischen Vorgängen sein, dass sie nicht abzusehen sind." (frei, (DER STANDARD, Print, 7.3.2006)

Share if you care.