Telekom Austria startet mit Digital-TV

27. März 2006, 15:59
posten

Neben Telefonie und Internet bietet die Telekom Austria in Teilen von Wien auch Fernsehen über das Internet an.

Wien - Die börsenotierte Telekom Austria (TA) startet mit Montag den Vertrieb von digitalem Fernsehen in Wien. Der Einstieg des Telefon- und Internetbetreibers ins Fernsehgeschäft erfolgt damit später als geplant, ursprünglich war der Start für Herbst 2005 in Aussicht gestellt worden. Heuer wolle die TA 15.000 bis 20.000 Fernsehkunden gewinnen, sagte TA-Marketingleiter Stefan Tweraser.

Der neue Geschäftsbereich werde anfangs nicht wesentliche Zusatzumsätze bringen, berichtete Tweraser: "Digitales TV wird heuer nicht der große Umsatzbringer sein". Der verzögerte Start des neuen Fernseh-Produkts sei auf technische Gründe und längere Contentverhandlungen zurückzuführen.

Konkurrenz für Kabelbetreiber

Im Laufe des Jahres 2006 soll Wien komplett mit digitalem TV erschlossen werden, ab 2007 sollen die Landeshauptstädte und in weiterer Folge auch ländliche Gebiete dazukommen. Die TA will mit dem Einstieg ins Fernsehgeschäft die Kundenabwanderung zu den Kabelfernsehbetreibern auffangen. Mittelfristig wolle die TA einen 20-prozentigen Anteil im österreichischen Kabel-TV-Markt gewinnen, so Tweraser.

"aonDigital TV" umfasst mehr als 50 TV-Kanäle. Einige davon sind laut TA erstmals im österreichischen Kabelnetz empfangbar, u.a. der Sportsender "Eurosport 2", die deutsche Version von "The History Channel" oder der Action-Spielfilmkanal "AXN". Zusätzlich können Film- und Videoinhalte (u.a. Blockbuster, Spielfilmklassiker, Serien) abgerufen werden. Daneben bieten vier Infodienste laufend aktuelle Nachrichten, Verkehrsinformationen, eine Wettervorschau sowie das tägliche Horoskop. Die monatliche Grundgebühr beträgt 19,90 Euro. Bei einer Anmeldung bis Ende Juni 2006 ist die Grundgebühr auf 14,90 Euro reduziert, die Set-Top-Box kostet 59,90 statt 139,90 Euro. (APA)

Share if you care.