Autobahnumfahrung Klagenfurt ab sofort in den Nachtstunden gesperrt

6. März 2006, 16:00
3 Postings

Verkehrsbehinderungen durch Sanierungsarbeiten - Sperrung soll zwei Wochen lang gelten

Klagenfurt - Wegen Sanierungsarbeiten wird die Südautobahn (A2) im Bereich der Umfahrung Klagenfurt ab sofort während der Nachtstunden in Fahrtrichtung Italien für den gesamten Verkehr gesperrt. Tagsüber soll der Verkehr aber weitgehend unbehindert bleiben. Das teilte der Kärntner Verkehrsreferent Gerhard Dörfler (B) am Montag mit. Die nächtlichen Sperren sollen zwei Wochen lang verhängt werden.

Unterbeleuchtet

Grund für die Arbeiten ist, dass die Beschichtung des Tunnels erneuert werden muss. Mit der derzeitigen Beschichtung werde die erforderliche Mindestbeleuchtung nicht erreicht, sagte Dörfler in einer Aussendung. Insgesamt werden in diese Baumaßnahme mehr als 570.000 Euro investiert, ab dem 21. April wird dann während der Nachtstunden der Verkehr in Richtung Wien etwa eine Woche lang über die Bundesstraße umgeleitet werden. Auch in den übrigen Tunnels und Unterflurtrassen der Nordumfahrung werden Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten durchgeführt.

Ab Mitte März wird auch auf der Karawankenautobahn (A11) wieder gebaut. In der Unterflurtrasse St. Niklas soll die elektrotechnische Ausrüstung um eine Mio. Euro saniert und adaptiert werden. Die Arbeiten sollen binnen zwei Monaten abgeschlossen sein. Im gleichen Zeitraum wird auch die Unterflurtrasse St. Andrä bei Villach auf der Tauernautobahn (A10) mit einem ähnlichen Kostenaufwand auf den neuesten Stand gebracht. (APA)

Share if you care.