Software AG steigerte Umsatz in Österreich 2005 um zwei Prozent

14. März 2006, 10:49
posten

Heuer zehn-prozentiges Umsatzplus geplant - Bereich Dienstleistungen als Umsatztreiber

Die an der Frankfurter Börse notierte Software AG hat 2005 in Österreich mit 54 Mitarbeitern rund 12 Mio. Euro Umsatz erzielt. Das entspricht einem Umsatzsplus von zwei Prozent, sagte Walter Weihs, Vorstand der Software AG Österreich und Central East. Haupträger dieser positiven Entwicklung in Österreich sei der Bereich "Dienstleistungen" mit einem Plus von elf Prozent gewesen.

16,2 Mio. Euro erwirtschaftet

Insgesamt wurde 2005 von Wien aus in der Region CE ein Umsatzvolumen von rund 16,2 Mio. Euro erwirtschaftet. Damit seien die Planziele erfüllt worden, diesen Trend spiegle auch die Aktienkursentwicklung wieder, so Weihs. Für 2006 hat sich das Unternehmen auch in Österreich eine Umsatzsteigerung von zehn Prozent als Ziel gesetzt.

"XML Business Integration"

Getrieben werden soll dieses Wachstum durch neue Produkte etwa im Bereich "XML Business Integration", aber auch über die Erschließung neuer Märkte mit hohem Wachstumspotential. Dazu gehören neben Lateinamerika auch der nahe Osten sowie Osteuropa.

Innovativ zeigt sich die Software AG mit der heute in Österreich vorgestellte crossvision Suite für serviceorientierte Architekturen (SOA). Die Lösung deckt, so die Software AG, als erstes Komplettpaket den kompletten Bereich einer SOA-Anwendung ab.(APA)

Share if you care.