Arabischer Film über Jesus geplant

6. März 2006, 13:38
4 Postings

Ägyptischer Produzent will vermeiden Christen zu beleidigen und legt Film vor Veröffentlichung koptischer Kirche vor

Kairo - Nach der Kontroverse um die dänischen Mohammed-Karikaturen plant ein ägyptischer Produzent nun einen arabischen Film über das Leben von Jesus Christus. Zentrales Thema des Filmes, dessen Budget weit über den durchschnittlichen Kosten eines ägyptischen Filmes liegen soll, werde die Flucht der Heiligen Familie nach Ägypten sein, sagte der Produzent Mohammed Aschub am Montag der dpa in Kairo. Da man verhindern wolle, dass sich Christen vom Inhalt des Films beleidigt fühlten, werde das Werk der koptischen Kirche in Ägypten vor der Veröffentlichung vorgelegt.

Für die Muslime ist Jesus nicht der Sohn Gottes, sondern ein Prophet. In der Debatte um die Veröffentlichung der Karikaturen, die den Propheten Mohammed darstellen sollen, hatten einige muslimische Geistliche erklärt, nicht nur Mohammed, sondern auch andere Propheten dürften nicht von Schauspielern oder in Bildern dargestellt werden. (APA/dpa)

Share if you care.