Ahmadinejad: Lassen uns im Atomstreit nicht vom Kurs abbringen

7. März 2006, 11:03
1 Posting

"Das politische Tamtam des Westens wird nicht den geringsten Einfluss auf unsere Entscheidung haben"

Teheran - Kurz vor Beginn einer Sitzung des Gouverneursrats der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO bzw. IAEA) hat der iranische Präsident Mahmoud Ahmadinejad bekräftigt, dass sich Teheran nicht vom seinem Kurs abbringen lasse will. "Das politische Tamtam des Westens wird nicht den geringsten Einfluss auf unsere Entscheidung haben, und wenn sie (die westlichen Staaten) politischen Druck machen, dann werden wir unsere Herangehensweise ändern", sagte Ahmadinejad am Montag nach Angaben der iranischen Agentur ISNA. "Wir haben uns für unseren Weg entschieden und werden auf diesem legitimen Weg weiter schreiten und uns keinem Druck beugen."

Der amerikanische UN-Botschafter John Bolton hatte am Sonntag Teheran unmissverständlich gedroht. Die USA würden alle ihnen zur Verfügung stehenden Mittel nutzen, um mögliche Bedrohungen durch ein iranisches Atomprogramm zu beantworten. Wenn Teheran sich weiter international isoliere, müsse sich das Land auf "spürbare und schmerzliche Konsequenzen" einstellen, sagte Bolton nach Angaben des US-Nachrichtensenders CNN.

In Wien beginnen heute (Montag) mehrtägige IAEO-Beratungen, in deren Mittelpunkt erneut der Streit um das iranische Atomprogramm steht. Vom Verlauf der Debatte könnte abhängen, ob und wann sich der Weltsicherheitsrat mit dem Fall befasst. (APA/dpa)

Share if you care.