Kadima-Vertreter droht Haniyeh mit Festnahme und Mord

8. März 2006, 19:16
18 Postings

"Wenn sie Politik des Terrors und der Morde fortsetzen"

Jerusalem - Ein führender Vertreter der israelischen Regierungspartei Kadima hat dem designierten palästinensischen Ministerpräsidenten Ismail Haniyeh mit Inhaftierung und Tötung gedroht. "Wenn Haniyeh und seine Leute an der Macht sind und ihre Politik des Terrors und der Morde fortsetzen, werden sie sich hinter Gittern wiederfinden oder sich zu Scheich Yassin gesellen", sagte der Kadima-Politiker Avi Dichter am Sonntag im israelischen Fernsehen.

Damit spielte er auf das Schicksal des Hamas-Führers Scheich Ahmed Yassin an, der vor zwei Jahren von Israel getötet wurde. Dichter ist ein Vertrauter von Israels Interims-Ministerpräsident Ehud Olmert und ein führender Kandidat für die Parlamentswahl am 28. März.

Umfragen zufolge könnte die Kadima als stärkste Partei aus den Wahlen hervorgehen. Olmerts Regierung hat deutlich gemacht, dass sie eine Hamas-geführte Regierung unter Haniyeh boykottieren wird. (APA/AFP)

Share if you care.