Spanien: Transsexuelle Häftlinge dürfen auch in den Frauentrakt

7. März 2006, 15:13
3 Postings

"Psycho-soziale Identität" entscheidend

Madrid - Die rund 40 Transsexuellen in Spaniens Haftanstalten dürfen sich künftig aussuchen, ob sie im Männer- oder lieber im Frauentrakt untergebracht werden wollen. Entscheidend sei nicht das in den amtlichen Papieren bescheinigte Geschlecht, sondern die "psycho-soziale Identität", berichtete am Sonntag die Zeitung "El Pais".

Eine entsprechende Anordnung der Gefängnisverwaltung stehe vor der Veröffentlichung. Vor einer Verlegung stehe allerdings die gründliche Prüfung: Der oder die Transsexuelle müsse nachweisen, dass er oder sie sich mindestens ein Jahr vor Haftantritt einer Geschlechtsumwandlung unterzogen habe. Laut "El Pais" sitzen in spanischen Gefängnissen derzeit rund 40 Transsexuelle ein, die alle als Mann geboren wurden. (APA/AFP)

Share if you care.