Brüssel: Durchsuchungen wegen verschwundener Terroristin

8. März 2006, 09:34
posten

Computer der linksextremen DHKP-C sichergestellt - Drei Personen in vorläufigem Gewahrsam

Brüssel - Auf der Suche nach der verschwundenen türkischen Terroristin Fehriye Erdal hat die belgische Polizei am Samstag Wohnungen durchsucht und drei Personen in vorläufigen Gewahrsam genommen. In der Brüsseler Vertretung der linksextremistischen türkischen Gruppierung DHKP-C stellten die Ermittler Computer sicher, berichtete die Nachrichtenagentur Belga.

Die mit einem internationalen Haftbefehl gesuchte Erdal war am Dienstag von einem Gericht in Brügge wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung zu einer Haft von vier Jahren verurteilt worden. Die Frau, die seit Jahren unter polizeilicher Überwachung in Belgien lebte, verschwand jedoch nach dem Urteil. Die Tageszeitung "Le Soir" (berichtete über Spekulationen, wonach sich Erdal in die Niederlande abgesetzt hat. Die Türkei wünscht eine Auslieferung der Frau.

Der Sprecher von Premierminister Guy Verhofstadt widersprach unterdessen Medieninformationen, wonach der Regierungschef Innenminister Patrick Dewael wegen der Affäre Erdal aus dem Urlaub zurück nach Brüssel beordert habe. Dies stimme nicht, sagte der Sprecher. (APA/dpa)

Share if you care.