Schweinepest: 1.200 Tiere werden in Nordrhein-Westfalen getötet

5. März 2006, 19:47
posten

270 Schweine bereits gekeult

Haltern - Nach dem Ausbruch der Schweinepest in Nordrhein-Westfalen sollen an diesem Samstag weitere 1.200 Tiere aus vier Beständen getötet werden. Die Seuche war am Freitag in dem Bundesland ausgebrochen. 270 Schweine wurden in Haltern-Lavesum bereits gekeult. Drei Höfe liegen in der Umgebung des Hofs, auf dem die Seuche zuerst auftrat.

Ein weiterer Hof mit Verdacht auf Schweinepest-Erkrankung liege weiter entfernt. Die Tiere würden dort aus Vorsicht ebenfalls getötet, sagte Kreissprecher Joachim Manns am Samstag. Erstmals seit sieben Jahren ist die Schweinepest in NRW wieder bei Nutztieren aufgetreten. (APA/dpa)

Share if you care.