Theissen befürchtet Ausfallsorgien

15. März 2006, 11:56
11 Postings

BMW-Teamchef zeigt sich eine Woche vor Saisonstart wegen kurzer Entwicklungszeit besorgt: "Standen unter enormem Zeitdruck"

Hamburg - BMW-Motorsportdirektor Mario Theissen rechnet in den ersten Rennen der neuen Formel 1-Saison mit zahlreichen Ausfällen. Als Grund nannte der Deutsche eine Woche vor dem Auftakt beim Grand Prix von Bahrain das neue Reglement und die kurzen Entwicklungszeiten. "Wir standen diesmal alle unter enormem Zeitdruck", betonte der Chef des BMW-Sauber-Teams in einem Interview mit der am Montag erscheinenden "WirtschaftsWoche".

"Man kann deshalb davon ausgehen, dass die Autos, die bei den ersten Rennen ins Ziel fahren, gute Chancen haben, Punkte zu bekommen. Ich rechne gerade am Anfang mit hohen Ausfallquoten", erklärte Theissen. Die gravierenden Regeländerungen - allen voran der neue V8-Motor - seien erst Ende 2004 und damit sehr spät bekannt gegeben worden. "Wir mussten in Rekordzeit entwickeln", meinte der BMW-Motorsportchef. (APA/dpa)

Share if you care.