Benin: Zweite Runde der Präsidentschaftswahl begonnen

23. März 2006, 12:31
1 Posting

Wirtschaftsexperte Boni tritt nach Sieg im ersten Wahlgang gegen Ex-Parlamentspräsident Houngbedji an

Cotonou (APA) - In Benin hat am Sonntag die zweite Runde der Präsidentschaftswahl begonnen. Nach Öffnung der Wahllokale um 07.00 Uhr in der Früh gaben zunächst nur wenige Wähler in der Wirtschaftsmetropole Cotonou ihre Stimme ab, wie ein Reporter berichtete. In der ersten Runde vor zwei Wochen war der Wirtschafts- und Entwicklungsfachmann Yayi Boni mit 35,6 Prozent der Stimmen auf dem ersten Platz gelandet. In der Stichwahl steht er nun dem früheren Parlamentspräsidenten Adrien Houngbédji gegenüber, der in der ersten Runde auf 24 Prozent kam.

Der langjährige Präsident Mathiau Kérékou, der insgesamt 30 der vergangenen 34 Jahre an der Spitze des westafrikanischen Staates stand, trat aus Altersgründen nicht mehr an. Viele der vier Millionen Wahlberechtigten hatten erst am Samstagabend erfahren, dass der zweite Wahlgang tatsächlich am darauf folgenden Tag stattfinden würde. Auf Drängen der Wahlkommission hatte das Verfassungsgericht am Donnerstag die Wahl zunächst verschoben, Präsident Kérékou legte am Samstag den Termin dann aber doch für Sonntag fest. Die 17.480 Wahllokale sollten um 16.00 Uhr schließen. Mit den Ergebnissen wird erst in einigen Tagen gerechnet.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Wahlveranstaltung des Präsidentschaftskandidaten Yayi Boni in Cotonou.

Share if you care.