Leicht zu kühlender Werkstoff

13. März 2006, 13:17
posten
Cambridge - Britische Forscher haben mit einer neuen Keramik einen leicht zu kühlenden Werkstoff - insbesondere für Computerchips - gefunden: Als sie elektrische Spannung an einen dünnen keramischen Film aus Blei-Zirkonat-Titanat (PZT) anlegten und wieder entfernten, kühlte er sich hundertmal stärker ab als bisherige Werkstoffe. Bei einer Temperatur von 222 Grad Celsius bewirkte eine Spannung von 25 Volt eine Kühlung um zwölf Grad. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 4./5. 3. 2006)
Share if you care.