600 Euro für Mittelfinger

5. März 2006, 19:52
2 Postings

Deutscher streckte Polizisten Mittelfinger entgegen, nachdem er ihnen in die Radarfalle getappt war

Altena - Der gestreckte Mittelfinger eines zuvor von der Polizei geblitzten Autofahrers kostet den Mann zusätzlich zum Bußgeld für das Rasen 600 Euro.

Zu dieser Geldstrafe wurde er nach Mitteilung der Lüdenscheider Polizei vom Freitag von einem Amtsrichter verurteilt. Der Mann war in einer 50-Stundenkilometer-Zone mit Tempo 77 geblitzt worden. Kurze Zeit später kam er mit seinem Auto zurück und zeigte den Beamten im Radarwagen seinen Mittelfinger. (APA/dpa)

Share if you care.