Movie Concerts: "Nosferatu" mit Livemusik

3. März 2006, 15:54
posten

Georg Graf und Peter Rosmanith begleiten am 7. März in der Sargfabrik den Filmklassiker von Friedrich Wilhelm Murnau

Wien - Mit einem ganz besonderen Abend für Film- und Musikfreunde wartet die Wiener Sargfabrik am 7. März auf: Georg Graf und Peter Rosmanith werden Friedrich Wilhelm Murnaus Stummfilmklassiker "Nosferatu. Eine Symphonie des Grauens" (1922) live mit Blasinstrumenten und Perkussion begleiten. Die Kompositionen beziehen ihre Einflüsse aus osteuropäischer Volksmusik, Jazz, Ambient- und Minimalmusic.

Neben einer großen Zahl an Instrumenten setzen die beiden Musiker Sampler wie Liveelektronic ein. Das Spannungsfeld der Klangbilder reicht dabei von der kargen Flöteninterpretation eines rumänischen Totentanzes bis zum opulenten Percussionfurioso. Die hypnotische Kraft dieses filmischen Meisterwerks soll so ihre akustische Ergänzung finden.

Mit "Nosferatu. Eine Symphonie des Grauens" begründete Friedrich Wilhelm Murnau (1888-1931) das Genre des Vampirfilms und schuf zugleich einen expressionistischen Klassiker. Die neue Veranstaltungsreihe "Movie Concerts" in der Sargfabrik will historisches Filmmaterial durch heutige Musik aktuell und lebendig machen. Losgelöst vom reinen cineastischen Ereignis bringen die "Movie Concerts" den Stummfilm in den Konzertsaal. (red)

Links

Sargfabrik
Goldschlagstr. 169
1140 Wien
Tel. 01/988 98-111
kulturhaus@
sargfabrik.at


Nosferatu
7. März, 20 Uhr

Triart
  • Max Schreck in Friedrich Wilhelm Murnaus Filmklassiker "Nosferatu. Eine Symphonie des Grauens".
    foto: sargfabrik

    Max Schreck in Friedrich Wilhelm Murnaus Filmklassiker "Nosferatu. Eine Symphonie des Grauens".

Share if you care.