SAP-Mitarbeiter lehnen Betriebsrat mit großer Mehrheit ab

6. März 2006, 11:26
29 Postings

Unternehmensleitung fürchtete "Fernsteuerung" von Gewerkschaft IG Metall

Bei dem Software-Unternehmen SAP wird es auch in Zukunft keinen Betriebsrat geben. Wie ein Sprecher am Donnerstagabend mitteilte, haben sich die Beschäftigten auf einer Betriebsversammlung mit knapp über 90 Prozent gegen eine organisierte Arbeitnehmervertretung ausgesprochen. Lediglich 9,4 Prozent seien für die Konstituierung eines Betriebsrates gewesen, hieß es.

Gegen einen Betriebsrat gestimmt

Schon in der Vergangenheit hatte die Belegschaft des Walldorfer Unternehmens gegen einen Betriebsrat gestimmt. Von der Geschäftsführung waren Bestrebungen, bei SAP eine Arbeitnehmervertretung einzurichten, in der Vergangenheit immer mit Skepsis betrachtet worden. Es wurde die Befürchtung geäußert, ein Betriebsrat könnte von der IG Metall ferngesteuert werden. Dies passe nicht in die Unternehmenskultur bei SAP, zitierte kürzlich die "Wirtschaftswoche" SAP-Mitbegründer Dietmar Hopp.(APA/AP)

Link

SAP

Share if you care.