Impfstoff gegen H5N1 beim Menschen in Erprobung

8. März 2006, 09:10
2 Postings

Viele Experten halten eine Impfung für wenig sinnvoll

München - Im Kampf gegen die Vogelgrippe arbeiten Forscher derzeit auch an einem Impfstoff gegen das H5N1-Virus für den Menschen. Ein so genannter Ganzvirus-Totimpfstoff sei bereits in der Erprobung, sagte Prof. Thomas Löscher, Leiter der Abteilung für Infektions- und Tropenmedizin an der Münchner Ludwig-Maximilians- Universität.

"Die Immunantwort ist gut, inwieweit er tatsächlich vor Infektionen schützt, muss sich erst erweisen", sagte Löscher. Die meisten Experten halten eine solche Impfung allerdings für wenig sinnvoll. Am ehesten sei dies denkbar für Menschen, die in sehr engem Kontakt mit infizierten Tieren arbeiten müssen, etwa bei Ausbrüchen der Vogelgrippe in Hausgeflügelbeständen, betonte Löscher.

Mit der Entwicklung werde wichtige Vorarbeit geleistet für den Fall, dass das H5N1-Virus zu einem von Mensch zu Mensch-Erreger mutiere. Dann könne wahrscheinlich wesentlich rascher ein Impfstoff entwickelt werden, um die Bevölkerung zu impfen, erläuterte der Experte.(APA)

Share if you care.