Baby entführt: Jagd nach Kidnappern durch ganz Italien

5. März 2006, 19:52
2 Postings

Kleinkind leidet an Epilepsie - Weil Einbrecher kaum Geld fanden, nahmen sie das Baby mit

Rom - In Parma ist am Donnerstagabend ein 17 Monate altes Kind entführt worden. Das Kind leidet an Epilepsie. In ganz Italien sind Beamte auf der Suche nach dem Baby.

Die Familie, die auch einen achtjährigen Sohn hat, saß beim Abendessen, als die Einbrecher einen Stromausfall auslösten. Die Familie wurde mit Pistolen bedroht und gefesselt, danach suchten die Einbrecher nach Geld. Da sie nur etwa 150 Euro fanden, nahmen die Täter den 17 Monate alten Tommaso mit.

Bereits nach kurzer Zeit konnten die Eltern sich selbst befreien und umgehend die Polizei verständigen. Seither fahnden zahlreiche Beamte in ganz Italien nach den Kidnappern. (APA)

Share if you care.