USA wollen Hamas-Regierung finanziell und politisch isolieren

5. März 2006, 20:01
6 Postings

Nahost-Beauftragter Welch: "Isolierung und Druck" wesentliche Elemente der US-Strategie - Palästinenser zahlen US-Hilfen großteils zurück

Washington - Die USA wollen eine palästinensische Regierung unter der Führung der radikalen Hamas finanziell und politisch isolieren. Ziel der US-Strategie sei es, der Hamas die Regierungsarbeit "enorm" zu erschweren, sagte der Nahost-Beauftragte im US-Außenministerium, David Welch, am Donnerstag vor dem US-Kongress. Washington rate allen Regierungen von Kontakten zur Hamas ab: "Isolierung und Druck" seien die wesentlichen Elemente der US-Strategie, sagte Welch.

Palästinenser zahlen US-Hilfen zurück

Die palästinensische Autonomiebehörde zahlte nach Angaben Welchs einen Großteil einer im vergangenen Jahr bewilligten direkten US-Finanzhilfe in der Höhe von 50 Millionen Dollar (41,9 Mio. Euro) zurück. Bis Mittwoch hätten die US-Behörden 30 Millionen Dollar erhalten, sagte der US-Diplomat. Washington hatte das Geld nach dem Sieg der Hamas bei den palästinensischen Parlamentswahlen im Jänner zurückgefordert. (APA)

Share if you care.