Deutsche Armee beendet Einsatz auf Rügen

6. März 2006, 17:07
posten

Sperrmaßnahmen am Seuchenherd werden aufgehoben - "Lage deutlich entspannt"

Bergen - Zweieinhalb Wochen nach dem ersten Vogelgrippe-Nachweis auf der norddeutschen Insel Rügen werden Sperrmaßnahmen am Seuchenherd um die Wittower Fähre aufgehoben. Von Freitagnachmittag an soll der Fährverkehr der Wittower Fähre wieder aufgenommen und auch die Seuchenmatten abgebaut werden, sagte Landrätin Kerstin Kassner (Linkspartei.PDS) am Donnerstagabend in Bergen der dpa.

"Die Lage hat sich deutlich entspannt." Zudem könne voraussichtlich am Samstag die deutsche Bundeswehr vollständig von der Insel abgezogen werden. Der Katastrophenalarm werde in Abstimmung mit dem Land und den Landkreisen Ost- und Nordvorpommern vorerst nicht aufgehoben.

Drei Katzen geborgen

Am Donnerstag waren auf Rügen deutlich weniger verendete Tiere gefunden worden. Neben 48 Vögeln bargen die Helfer sechs Säuger, darunter drei Katzen. Die Säugetiere seien an die Labors zur Untersuchung gegangen, sagte die Landrätin.

Kassner betonte, dass die Säuberungsarbeiten an Fundorten toter Tiere fortgesetzt würden. Mit dem Abzug der Bundeswehr würden Helfer der Feuerwehr das Einsammeln neuer Kadaver übernehmen. Eine Rufbereitschaft sichere auch nach dem Abzug der Soldaten den Kontakt zur Bundeswehr. (APA/dpa)

Share if you care.