Linz: Architektenwettbewerb für Universalmuseum

9. März 2006, 14:00
posten

Thema "Südflügel" des Schlosses - Jury-Entscheidung Mitte 2006

Linz - Das größte Universalmuseum Österreichs soll am Linzer Schlossberg entstehen. Das Land Oberösterreich hat jetzt den Architektenwettbewerb für den entsprechenden Zubau am bestehenden Schlossmuseum ausgeschrieben. Landeshauptmann Josef Pühringer (V), der Linzer Bürgermeister Franz Dobusch (S), Kulturstadtrat Vizebürgermeister Erich Watzl (V), Landeskulturdirektor Reinhard Mattes und Museumsdirektor Peter Assmann informierten am Donnerstag in einer Pressekonferenz über den weiteren Fahrplan des Projekts. 6.000 Quadratmeter

Mitte Jänner hat die oberösterreichische Landesregierung - wie berichtet - beschlossen, den so genannten "Südflügel" des Linzer Schlosses, der um 1800 bei einem Brand völlig zerstört worden ist, neu errichten zu lassen. Die Jury-Entscheidung im Architektenwettbewerb soll Mitte 2006 fallen, Baubeginn ist voraussichtlich im Frühjahr 2007. Die Eröffnung des neuen Südflügels ist im Kulturhauptstadtjahr 2009 vorgesehen. Die Kosten für das Projekt, wurden mit 24 Mio. Euro veranschlagt.

Der 6.000 Quadratmeter große Zubau soll Raum für eine zeitgerechte Präsentation der technikgeschichtlichen und naturwissenschaftlichen Sammlungen der Oberösterreichischen Landesmuseen schaffen und das Linzer Schlossmuseum zum größten Universalmuseum Österreichs machen. Neben Platz für Sonderausstellungen wünschen sich die Verantwortlichen auch einen attraktiven Veranstaltungsraum und ein Restaurant über den Dächern von Linz. Das gesamte "architektonisch anspruchsvolle Ensemble" soll behindertengerecht ausgeführt werden. (APA)

Share if you care.