Sükar widmet sich nun gänzlich GAK

11. März 2006, 21:51
19 Postings

Erste Aufgabe ist, Zahl der Mitglieder zu erhöhen

Graz - GAK-Präsident Harald Sükar wird sich künftig intensiv um den Grazer Fußballklub kümmern können. Der 43-Jährige legt bekanntlich mit Ende März seine Funktion als Österreicher-Manager von McDonalds, wo er 13 Jahre lang tätig war, zurück.

Als Grund für seine Entscheidung gab der Steirer am Donnerstag bei einer Pressekonferenz im GAK-Trainingszentrum familiäre Gründe an, allerdings habe er auch den Zeitaufwand der Präsidentschaft beim GAK unterschätzt. "Ich habe die meiste Zeit nur im Auto verbracht", meinte der bis jetzt in Wien wohnende Chef der Rotjacken, der nun nach Graz übersiedeln wird. In der steirischen Landeshauptstadt ist Sükars Ehefrau jüngst beim Grazer Bäckerei-Unternehmen "Hubert Auer" eingestiegen.

Beim GAK will sich Sükar nun daran machen, die Zahl der Mitglieder zu erhöhen. Nur 500 eingetragene Anhänger haben die Roten derzeit aufzuweisen. Der Präsident will diese Anzahl nun binnen eines Jahres verdoppeln, in drei Jahren hofft Sükar auf drei bis vier Tausend Mitglieder.(APA)

Share if you care.