USA: Zwölfjähriger klebte Kaugummi auf Millionen-Gemälde

12. März 2006, 22:34
67 Postings

Wert des Kunstwerks wird auf 1,5 Millionen Dollar geschätzt

Detroit - Ein Zwölfjähriger klebte bei einem Schulausflug in das Detroiter Kunstmuseum seinen Kaugummi auf ein Kunstwerk, dessen Wert auf 1,5 Millionen Dollar (1,255 Mio. Euro) geschätzt wird.

Der Kaugummi der Sorte "Wrigley's Extra Polar Ice" hinterließ einen Fleck am Bild. Nun wird überprüft, welche Stoffe in dem Kaugummi enthalten sind, um den Fleck entfernen zu können, zitierte die "Detroit Free Press". Die Museumsleitung geht davon aus, den Fleck entfernen zu können.

Bei dem Kunstwerk handelt es sich um "Die Bucht" von Helen Frankenthaler aus dem Jahr 1963. Der Schüler flog von der Schule.(APA)

Share if you care.