Bulgarien: Atomreaktor in Kosloduj abgeschaltet

3. März 2006, 15:25
posten

Störfall im umstrittenen Kernkraftwerk an der Donau

Sofia - Im wegen seiner Sicherheit umstrittenen bulgarischen Kernkraftwerk Kosloduj an der Donau ist nach einem Störfall ein Reaktor abgeschaltet worden, teilte die Werksleitung am Donnerstag mit.

Der Störfall habe die Strahlung in der Region "nicht verändert", hieß es. Der 1.000-Megawatt-Block sei bereits am Mittwoch abgeschaltet worden. Derzeit würden Tests ausgeführt und "einzelne Elemente des Steuerungssystems" repariert. Die anderen drei Reaktoren - ein 1.000-Megawatt-Block sowie zwei 440-Megawatt-Blöcke - arbeiteten mit voller Kapazität. (APA)

Share if you care.