Ein Assist für Vanek

7. März 2006, 13:41
posten

Sabres verloren gegen Atlanta Thrashers mit 2:4 - Pöck wieder im Kader der Rangers

New York (APA) - Den Buffalo Sabres ist der NHL-Start nach der Olympia-Pause misslungen. Die Sabres mussten sich am Mittwoch in der HSBC-Arena den Atlanta Thrashers mit 2:4 geschlagen geben. Der Steirer Thomas Vanek kam auf über 17 Minuten Eiszeit und bereitete den allerdings bereits unbedeutenden Treffer zum 2:4-Endstand in der Schlussminute vor. Matchwinner für die Thrashers war Torhüter Kari Lehtonen mit 34 abgewehrten Torschüssen.

Erfreulich begann dagegen der März für Thomas Pöck. Der Kärntner Verteidiger, der mit 13 Toren und 39 Assists für den AHL-Klub Hartford Wolf Pack zweitbester Scorer von Hartford und zweitbester Verteidiger der gesamten Liga ist, wurde von den New York Rangers wieder in den NHL-Kader berufen. Pöck stieg damit bereits zum dritten Mal auf, für die Rangers kam er in der laufenden Saison bisher zwei Mal zum Einsatz. Seine nächste Chance ist am (heutigen) Donnerstag in Philadelphia gegen die Flyers.

Share if you care.