Wikipedia mit einer Million englischsprachiger Artikel

10. März 2006, 10:30
3 Postings

Online-Enzyklopädie erreicht neuen Meilenstein - Deutschsprachiges Wikipedia startet neuen Schreibwettbewerb

Die Online-Enzyklopädie Wikipedia hat einen weiteren Meilenstein erreicht. Am Mittwoch ging der einmillionste englischsprachige Artikel online. Der Beitrag behandelt die Jordanhill railway station, einen Bahnhof in Schottland. Im März des vergangenen Jahres wurde der 500.000. Artikel eingestellt.

Verlässlich wie eine herkömmliche Enzyklopädie

Wikipedia wurde 2001 gegründet. Die Online-Enzyklopädie umfasst nach eigenen Angaben über 3,3 Millionen Artikel in 125 Sprachen, die fast ausschließlich von Freiwilligen erstellt wurden. die Artikel werden fast ausschließlich von Freiwilligen erstellt. In letzter Zeit sorgten allerdings allerlei falsche Angaben für Schlagzeilen. Nach einer im Wissenschaftsmagazin "Nature" veröffentlichten Untersuchung ist das Lexikon in der Regel fast so verlässlich wie eine herkömmliche Enzyklopädie. Dabei wurden jeweils 42 Artikel zu wissenschaftlichen Themen aus Wikipedia und der Encyclopaedia Britannica verglichen. In beiden Werken wurden je vier schwere Fehler entdeckt, dazu 162 leichtere in der Wikipedia und 123 leichtere in der Britannica.

Schreibwettbewerb

Die deutschsprachige Ausgabe der freien Enzyklopädie hat am 1. März seinen vierten Schreibwettbewerb gestartet. Bis zum 31. März können UserInnen Artikel nominieren, deren AutorInnen dann nicht nur Lob und Anerkennung, sondern auch einen Stapel im Vorfeld gespendeter wertvoller Sachpreise ergattern können.

Mit dieser Aktion will Wikipedia nicht nur seine Community verstärkt einbinden, sondern auch die Artikelqualität heben. Teilnehmen kann an diesem Wettstreit - wie an der gesamten Wikipedia - jede/r, die/der dazu Lust hat. Die im Vorfeld von der Wikipedia-Community gewählte sechsköpfige Jury wird nach Ende des Wettbewerbs innerhalb von zwei Wochen die Gewinner küren. Drei Sektionen Aufgrund der hohen Beteiligung bei den letzten Wettbewerben starten zum ersten Mal alle Wettbewerbsbeiträge in einer von drei unterschiedlichen Sektionen, die jeweils natur-, geistes- oder gesellschaftswissenschaftliche Bereiche abdecken. Zu gewinnen gibt es unter anderem Büchergutscheine von O'Reilly und Sachbücher aus dem Programm des Springer-Wissenschaftsverlages. Zusätzliche Preise können während des laufenden Wettbewerbes jederzeit gespendet werden. (red)

  • Artikelbild
    grafik: wikipedia
Share if you care.