Dickes Auftragsplus für deutschen Maschinenbau

23. März 2006, 09:05
posten

Der Auftragseingang legte im Jänner um 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu - Auch Inlandsgeschäft sorgt für Freude in der Boombranche

Frankfurt - Das Geschäft des deutschen Maschinen- und Anlagenbaus läuft weiter glänzend: Der Auftragseingang legte im Jänner um real 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu. Das lange Zeit lahmende Inlandsgeschäft stieg um 27 Prozent. Bei der Auslandsnachfrage konnte ein Plus von 24 Prozent über Vorjahresniveau verbucht werden, wie der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) am Donnerstag in Frankfurt mitteilte.

In dem von kurzfristigen Schwankungen weniger beeinflussten Dreimonatsvergleich November 2005 bis Jänner 2006 ergibt sich den Angaben zufolge insgesamt ein Zuwachs von 19 Prozent im Vorjahresvergleich, bei den Inlandsaufträgen ein Plus von 23 Prozent und bei den Auslandsaufträgen ein Plus von 18 Prozent. "Die Auslandsorders blieben im Jänner im Bereich zweistelligen Wachstums. Ein überdurchschnittliches Orderplus kam dabei aus dem Euroraum", sagte VDMA Hauptgeschäftsführer Hannes Hesse. "Für Freude sorgte zudem das Inlandsgeschäft, das die Auslandsnachfrage sogar noch in den Schatten stellte."

Im Inland wie im Ausland hätten wieder einmal Großanlagengeschäfte mit hineingespielt. "Doch auch in der Breite hätte es für ein stattliches Plus gereicht", sagte Hesse. (APA/AP)

Share if you care.