Volksrepublik China fordert Iran zu Stopp von Atomprogramm auf

3. März 2006, 15:57
posten

Appell zur Kooperation mit IAEO

Peking - China hat den Iran aufgefordert, sein Nuklearprogramm zu unterbrechen und mit der Internationalen Atomenergieorganisation (IAEO) zusammenzuarbeiten. Es müsse eine friedliche Lösung in dem seit Jahren schwelenden Streit um das Atomprogramm des Iran geben, erklärte China am Donnerstag. Die Volksrepublik äußerte sich wenige Tage vor der Veröffentlichung eines IAEO-Berichts über die Nuklearaktivitäten der Regierung in Teheran. Bei der Präsentation am Montag will die Organisation dann entscheiden, ob der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen eingeschaltet werden soll. Dieser kann Sanktionen verhängen. Allerdings hat Peking bereits zu erkennen gegeben, dass es in einem solchen Fall nicht für Sanktionen stimmen würde.

Am Mittwoch hatten Russland und der Iran bei ihren Atomgesprächen keinen Kompromiss erzielt. Es müssten noch weitere Fragen über eine mögliche Urananreicherung für die Islamische Republik auf russischem Boden untersucht und geklärt werden, sagte der iranische Chefunterhändler Ali Larijani. Die Zeit für einen Durchbruch ist damit knapper geworden.(APA/Reuters)

Share if you care.