Schön kräftig, auch sparsam

    3. März 2007, 10:54
    posten

    Starke Asiaten (speziell Koreaner), sehr starke Autos, dazu vielfältige Ansätze zum Energiesparen - Die markantesten Eindrücke vom Schaulauf

    Nimmt man Genf als Branchenbarometer, dann geht es den koreanischen Autobauern derzeit besonders gut: Sie sind mit einer Neuheitenflut ins Palexpo-Ausstellungsgelände eingerückt. Deutlich wird dabei auch: Geschenkt gibt’s nix. Das Preisbrecher-Image lässt sich bei Entwicklung und/oder Verwendung immer komplexerer (also teurerer) Technik nur schwer halten. Japaner, Europäer und Amis werden die Botschaft nicht ungern hören.

    Leistung pur

    Weiterhin ganz klar en vogue bleibt Leistung pur, trotz immer höherer Spritkosten. Eckpunkte in Genf: Super-Ferrari mit 620 PS, Lamborghini Murciélago Evo mit 640 PS, Porsche 911 Turbo mit 480 PS, AMGs (Mercedes) und SRTs (Chrysler-Group) gleich im Dutzend, M-Modelle (BMW), S- und RS-Novitäten bei Audi. Unten abgerundet durch leistbare Leistungsträgern à la Opel GT, Mazda3 MPS, Clio Renault Sport.

    Zum Leistungs- zählt oft auch der Cabrio-/Roadster-Trend, der hier vielfach Gestalt annimmt, am schönsten vielleicht im neuen Alfa Spider, noch absatzträchtiger bei VW (Eos), Opel (Astra Twintop) und Ford (Focus Coupé-Cabrio).

    Raumkonzepte

    Auffallend auch die vielen neuen Minivans und Raumkonzepte anderer Größe, Kleinwagen sowie der Aufmarsch der Dickschiffe: Volvo (S80), Honda (Legend) und Lexus (LS460) sind mit neuen Topmodellen präsent. Als Einzelfall zu erwähnen wäre noch die Chrysler-Group (Chrysler, Jeep, Dodge): Rund um die heuer erfolgende Markteinführung von Dodge zeichnet sich nämlich eine gigantische Modelloffensive der US-Hälfte von DaimlerChrysler ab, die in Genf schon erahnbar ist.

    Und schließlich scheint die Silberdominanz langsam zu Ende zu gehen: Überraschend viele Showcars und Modellneuheiten stellen sich dem Scheinwerferlicht blütenweiß. (Andreas Stockinger für Der Standard/Automobil aus Genf, 1.3.2006)

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Es ist ein ... Auto?!? So auch am Genfer Salon.

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Vor allem Alfa steuert einer attraktiven Zukunft entgegen.

    Share if you care.