Literatur: Lebensreise

1. März 2006, 22:28
posten

Peter Stephan Jungks Roman - auf den Spuren eines turbulenten jüdisches Familienlebens

"Wie er ihm seine Kraft neidete, seine Liebenswürdigkeit und Persönlichkeitswucht!" Ein Sohn wandelt in Peter Stephan Jungks Roman "Die Reise über den Hudson" (Klett-Cotta) auf den Spuren seines berühmten Vaters und erinnert ein turbulentes jüdisches Familienleben in Los Angeles, New York, Wien und Berlin. (fast, DER STANDARD Printausgabe 2.3.2006)

Alte Schmiede/Literarisches Quartier, 1., Schönlaterngasse 9, (01) 512 83 29. 19.00 Uhr

Share if you care.