Forum: Entschwunden

1. März 2006, 22:23
posten

Zeitzeugen zu jenen 3000 Kinder und Jugendlichen die in KZs Moringen und Uckermark Opfer des NS-Terrors wurden

Entschwunden aus dem kollektiven Gedächtnis scheinen heute jene 3000 Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 25 Jahren, die - eingewiesen in die KZs Moringen und Uckermark - Opfer des NS-Terrors wurden. Im Rahmen der Wanderausstellung Wir hatten noch gar nicht angefangen zu leben besteht heute die Möglichkeit, einem Zeitzeugen zu begegnen. (sab) VHS Favoriten, 10., Arthaberplatz 18, Anmeldung: (01) 968 72 66. 10.30, Lesung 19.30

Share if you care.