U21: Österreich schlägt Schweiz

10. März 2006, 17:07
27 Postings

4:2-Sieg im Rahmen des Vier-Nationen-Turniers mit Italien, Schweiz und Deutsch­land - Keeper Özcan wehrte Elfmeter ab

Chiasso/Schweiz - Das österreichische U21-Fußball-Nationalteam hat am Mittwoch im Rahmen des Vier-Nationen-Turniers die Schweiz auswärts in Chiasso 4:2 (2:1) besiegt. Nach einer frühen Führung durch den Mattersburger Christian Fuchs in der 6. Minute fingen sich die Rot-Weiß-Roten beim zweiten Länderspiel unter Neo-U21-Teamchef Manfred Zsak nach 25 Minuten den Ausgleich ein, der Rapidler György Garics erzielte aber nur acht Minuten später die neuerliche Führung.

Zum Held des Spiels avancierte jedoch Tormann Ramazan Özcan (Austria Lustenau), der zwei Minuten vor der Pause einen Elfmeter entschärfte. Die Eidgenossen drückten auch zu Beginn der zweiten 45 Minuten auf den Ausgleich, Garics stellte allerdings mit seinem zweiten Tor auf 3:1 (54.). Die Schlüsselszene der zweiten Spielhälfte war aber der Treffer von Lukas Mössner (69./SV Mattersburg), der nach dem Anschlusstreffer der Hausherren (68.) im Gegenzug den Endstand herstellte.

Österreich liegt dank der besseren Tordifferenz in der Tabelle hinter Italien (10 Punkte/5 Spiele) punktgleich mit der Schweiz auf dem zweiten Platz (6/4). Deutschland, am 22. März in Traun nächster Gegner der Österreicher, ist Vierter (1/3).

Zsak sehr zufrieden

U21-Teamchef Manfred Zsak zeigte sich nach dem 4:2-Sieg gegen die Schweiz sehr zufrieden mit der mannschaftlichen Leistung. "Obwohl wir gewonnen haben, nicht das Resultat war heute wichtig, sondern dass wir gut Fußball gespielt haben", meinte Zsak, der auch die beginnende Meisterschaft für die Leistung verantwortlich machte: "Im Gegensatz zum Match gegen Italien (0:2, Anm.) haben die Spieler schon Matches in der Bundesliga bestritten, das hat man gesehen".

Im nächsten Länderspiel wartet mit Deutschland nun ein "ganz anderes Kaliber", jedoch hätte die Schweiz bereits vorgezeigt, dass auch die Deutschen zu schlagen sind. (APA)

Ergebnis eines U21-Länderspieles am Mittwoch in Chiasso - 4-Nationen-Turnier:

  • Schweiz - Österreich 2:4 (1:2)
    Chiasso, 500 Zuschauer. SR Rizzoli (ITA) Tore: Calla (25.), Margairaz (68.) bzw. Garics (35.,54.), Fuchs (6.), Mössner (69.)

    Schweiz: Jakupovic - Lichtsteiner, Mijat Maric, Stahel (46. Inler), Arnaud Bühler (74. Christian Schwegler) - Calla, Pirmin Schwegler, Salatic, Margairaz - Malenovic (83. Tsimba), Chiumiento

    Österreich: Özcan - Thonhofer (56. Metz), Berger, Sonnleitner, Schicker - Garics, Prager, Leitgeb, Fuchs - Mössner (90. Pöllhuber), Hölzl (77. Sulimani)

    Tabelle:

    1. Italien     5 3 1 1 7:3 10
    2. Österreich  4 2 0 2 6:5  6
    3. Schweiz     4 2 0 2 6:8  6
    4. Deutschland 3 0 1 2 2:5  1
    

    Bisher gespielt:
    Schweiz - Deutschland 2:1, Schweiz - Italien 2:1, Österreich - Schweiz 2:0, Österreich - Italien 0:1, Italien - Deutschland 2:0, Italien - Österreich 2:0, Deutschland - Italien 1:1

    Noch zu spielen:
    22. März: Österreich - Deutschland (Traun, 18.15 Uhr), 29. März: Italien - Schweiz, 16. Mai Deutschland - Österreich, 26. April Deutschland - Schweiz

    Share if you care.