SMS fängt keine Diebe, hebt aber Gefühl

2. März 2006, 17:54
1 Posting

Polizeiwarnungen per Handy an Geschäftsleute kommen ab April in ganz Österreich

Wien - Dass Wirtschaftstreibende von der Exekutive besser betreut werden als Normalbürger, will Karl Mahrer, stellvertretender Landespolizeikommandant Wiens, nicht gelten lassen. "Der Organisationsgrad ist durch die Vereinigung der Einkaufsstraßen höher, dadurch ist so ein Projekt einfacher umzusetzen", erläutert er, warum es in Wien SMS-Warnungen der Polizei nur für Kaufleute und nicht für Private gibt. Ab April wird das Hapo (Handel und Polizei) genannte Projekt, auf ganz Österreich ausgedehnt werden, versprachen Innenministerin Liese Prokop (VP) und Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl am Mittwoch bei einer Pressekonferenz.

Das Prinzip ist einfach: Wird bei der Polizei etwa ein Ladendiebstahl mit einer groben Beschreibung der Täter gemeldet, kann diese an die teilnehmenden Geschäftsleute versandt werden. Innerhalb weniger Minuten, verspricht die Exekutive.

Kosten sind gering

Die Kosten dafür sind relativ gering - von den Notrufzentralen der Polizei wird der Text nach einer rechtlichen Prüfung an die Wirtschaftskammern geschickt, die die Nachricht dann automatisiert auf das Telefondisplay ihrer Mitglieder leiten. Entweder landesweit, in einzelnen Städten, einzelnen Straßen oder nach Branchen gegliedert.

Die Kurzmitteilung von der Exekutive soll vor allem das subjektive Sicherheitsgefühl heben und weniger der Kriminalitätsbekämpfung dienen. Denn gefasst wurde in Wien, wo seit November 2003 ein Pilotprojekt lief, noch kein Täter nach der Alarmierung via Handy. Und in Graz wurde ein entsprechender Versuch jüngst überhaupt eingestellt - wegen organisatorischer Probleme, wie Prokop betont.

Mahrer könnte sich künftig eine Ausweitung aber durchaus auch für Private vorstellen - wenn beispielsweise Wohnungseinbrecher eine Straße heimsuchen, könnten die Hausvertrauensmänner elektronisch benachrichtigt werden. (moe, DER STANDARD Printausgabe 2.3.2006)

Share if you care.