Immer mehr Missbrauchsfälle werden angezeigt

12. März 2006, 22:32
posten

Im Justizbereich hat sich in den letzten Jahrzehnten viel geändert

In Österreich werden immer mehr Fälle von sexuellem Missbrauch an Kindern zur Anzeige gebracht. 672 angezeigte Fälle waren es im Jahr 2003, ein Jahr später sind es laut Statistik des Bundeskriminalamtes 728 Fälle.

Im Justizbereich hat sich in den letzten Jahrzehnten viel geändert: Neue Tatbestände wurden eingeführt, der Strafrahmen erhöht oder die Verjährungsfrist verlängert. 1993 wurde die "schonende Vernehmung" für das Opfer eingeführt. Neu seit Jänner 2006: der Rechtsanspruch auf kostenlose psychosoziale und juristische Begleitung. Beratung bieten verschiedene Organisationen an, etwa die " Beratungsstelle für sexuell missbrauchte Mädchen und junge Frauen" in Wien ([TEL] 01/587 10 89). (DER STANDARD Printausgabe 2.3.2006)

Share if you care.