Bei der Polizei dürfen doch Plakate gegen Missbrauch hängen

12. März 2006, 22:32
posten

Im Vorjahr war die Initiative im Innenressort noch auf Ablehnung gestoßen

Nach einigem Tauziehen dürfen in Österreichs Polizeiinspektionen nun Poster einer Kampagne gegen Kindesmissbrauch aufgehängt werden - ein Bericht des STANDARD im Dezember hat das Innenministerium gnädig gestimmt. Im Vorjahr war die Initiative "Finger Weg" ( fingerweg.at ) der unabhängigen "Vereinigung österreichischer Kriminalisten" im Innenressort noch auf Ablehnung gestoßen. Man hatte sich dort nicht ausreichend über den Inhalt der Poster informiert gefühlt.

"Wir haben dann anlässlich Ihres Artikels noch ein Schreiben an die Frau Minister gerichtet, in dem wir um ihre Unterstützung baten", schildert Ferdinand Germadnik von der Kriminalistenvereinigung. Diesmal kam das O. K., im Februar wurden rund 5000 Plakate versandt, die die Aufmerksamkeit auf das Thema sexueller Missbrauch lenken sollen. (moe, DER STANDARD Printausgabe 2.3.2006)

Share if you care.