Haubners kreative Ortstaferln

3. März 2006, 15:42
6 Postings

Gleich drei Minister bewohnen das prachtvolle, aber verwinkelte Gebäude des ehemaligen Kriegsministeriums der Monarchie

Niemand soll behaupten, dass man sich in den verwinkelten Gängen des ehemaligen Kriegsministeriums der Monarchie am Wiener Stubenring nicht zurechtfindet. Gleich drei Minister bewohnen das prachtvolle, aber verwinkelte Gebäude: Sozialministerin Ursula Haubner (BZÖ), Wirtschaftsminister Martin Bartenstein (ÖVP) und Lebensminister Josef Pröll (ÖVP).

Haubner hat die Einführung eines neuen Leitsystems nun zum Anlass genommen, Besuchern nicht nur zu sagen, wo es räumlich langgeht – sondern auch ideologisch. Die früher schlicht mit Nummern bezeichneten Sitzungssäle heißen jetzt klangvoll "Sozialland Österreich" und "Familienland Österreich". Mal sehen, welche Taferln die nächste Regierung belässt – oder verrückt. (to/DER STANDARD, Printausgabe, 2.3.2006)

Share if you care.