Schweden befürchten ersten Fall von Rinderwahnsinn

3. März 2006, 15:25
posten

Zwölf Jahre altes Tier war bei Test positiv

Stockholm - Die schwedischen Behörden haben einen Bauernhof westlich von Stockholm wegen akuten Verdachts auf BSE bei einer Kuh abgeriegelt. Wie ein Sprecher der Agrarbehörde am Mittwoch im Rundfunk mitteilte, hätten Tests bei einem zwölf Jahre alten Tier einen vorläufig positiven Befund ergeben.

Im Gegensatz zu den Nachbarländern Dänemark und Finnland hatte es in Schweden derartige Fälle bisher nicht gegeben. Man habe es nun mit dem "bisher stärksten Fall von Indizien zu tun", hieß es im Rundfunk. (APA)

Share if you care.