"Krone" bringt H.-P. Martin ins Spiel

1. März 2006, 12:39
79 Postings

EU-Abgeordneter soll überlegen, mit neuer Partei "Demokratie und Kontrolle" bei der Nationalratswahl anzutreten

Wien - Wie die "Kronen Zeitung" am Mittwoch auf ihrer Titelseite mit "Knalleffekt" in der Headline berichtet, überlegt der EU-Abgeordnete Hans-Peter Martin bei der Nationalratswahl anzutreten. Derzeit würden Gespräche über eine mögliche Kandidatur laufen, der Name "Demokratie und Kontrolle" stehe bereits fest.

Unter der Rubrik "Politik inoffiziell" wird Martin im Kleinformat durchaus zugetraut, dass er auf Anhieb den Einzug in das Parlament schafft. Seine Kandidatur würde allen Parteien Stimmen kosten, und besonders Sympathisanten beider Großparteien motivieren, zahlreich wählen zu gehen. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    H.-P. Martin

Share if you care.