Tempo 100-Testphase auf Rheintalautobahn ist beendet

3. März 2006, 10:16
posten

Im Bereich Dornbirn gilt ab sofort wieder die Höchstgeschwindigkeit 130 km/h

Bregenz - Die dreimonatige Tempo 100-Limitierung auf der Rheintalautobahn (A14) im Bereich Dornbirn als Maßnahme gegen Feinstaub ist beendet. Seit heute, 1. März, beträgt die erlaubte Höchstgeschwindigkeit zwischen den Auf- bzw. Abfahrten Dornbirn-Nord und Dornbirn-Süd wieder 130 km/h. Eine Beurteilung der Wirksamkeit der Geschwindigkeitsreduktion im Hinblick auf die Feinstaubbelastung ist für Ende Juni angekündigt.

Zum Vergleich mit den seit Anfang Dezember erhobenen Daten werden nun die Luftgütewerte bei Tempo 130 gemessen. Erst anschließend wird feststehen, inwieweit die herabgesetzte Höchstgeschwindigkeit die Feinstaubbelastung positiv beeinflusst hat. "Bis Ende Juni dieses Jahres soll das Ergebnis sämtlicher Messungen und die Auswertung der Wirksamkeit der getroffenen Feinstaubmaßnahmen vorliegen", sagte der Vorarlberger Umwelt-Landesrat Erich Schwärzler (V) gegenüber den "Vorarlberger Nachrichten".

Die Höchstgeschwindigkeits-Reduktion ist Teil eines zwölf Punkte umfassenden Maßnahmenkatalogs für die Stadt Dornbirn. Anhand eines ein Jahr dauernden Pilotprojekts von Land Vorarlberg in enger Zusammenarbeit mit der TU Graz wird die Wirksamkeit des Maßnahmenpakets evaluiert. Das Pilotprojekt soll neben Informationen über die jahreszeitlich wechselnde Belastungssituation auch konkretere Aussagen zur Entstehung der Feinstaubbelastung und der wesentlichen Verursacher liefern. (APA)

Share if you care.