Eni: Gestiegene Rohölpreise bescheren Rekordjahr

14. März 2006, 15:44
posten

Nettogewinn auf 8,8 Milliarden Euro geklettert

Mailand - Dank gestiegener Ölpreise wird für den italienischen Energiekonzern Eni das Jahr 2005 als Rekordjahr in Erinnerung bleiben. Der Nettogewinn 2005 belief sich nach Unternehmensangaben auf 8,8 Mrd. Euro, was einem 24-prozentigen Wachstum gegenüber dem Vorjahr entspricht. Der Umsatz stieg um 28 Prozent auf 74 Mrd. Euro.

Die tägliche Erdölproduktion betrug 2005 1,73 Mio. Barrell pro Tag, was einem siebenprozentigen Wachstum gegenüber 2004 entspricht. Das Produktionswachstum wurde vor allem in Libyen, Angola, dem Iran, Algerien, Ägypten und Kasachstan gemeldet.

Weiters teilte das Unternehmen am Mittwoch mit, es werde eine Dividende von 1,10 Euro pro Aktie für 2005 gezahlt nach 0,90 Euro im Vorjahr. Die Dividende zählt zu den höchsten unter den im DJ Aktienindex geführten europäischen Öl- und Gasfirmen. Hauptaktionär des Energiekonzerns ist der italienische Staat. (APA)

Share if you care.