Russischer Autobauer Moskwitsch entgültig bankrott

15. März 2006, 09:15
1 Posting

Mit dem Ende der Sowjetunion begann der Niedergang

Moskau - Nach Jahren des Niedergangs ist der legendäre russische Autobauer Moskwitsch endgültig für bankrott erklärt worden. Ein Gericht in Moskau bezifferte am Dienstag die Höhe der Schulden auf 23 Milliarden Rubel (700 Millionen Euro) und stellte die Pleite der Firma fest. Mit dem Bankrott endet eine Epoche der Automobilgeschichte im Ostblock: Seit dem Produktionsstart 1947 waren mehr als vier Millionen Moskwitsch-Wagen vom Band gerollt. Das unelegante, aber zähe Auto war wichtiger Bestandteil im Alltagsleben der Sowjetunion.

Der Abstieg begann mit dem Ende des Kommunismus. Trotz einer Produktionskapazität von 100.000 Wagen baute Moskwitsch im Jahr 2001 nur noch 810 Autos. Seitdem lag die Produktion still. Um die Schulden zu begleichen, vermietete Moskwitsch teile des Firmengeländes - unter anderem an den französischen Autobauer Renault. (APA/AFP)

Share if you care.