Aschermittwoch: Erstmals polterte Strache

8. März 2006, 13:05
52 Postings

Mölzer nennt Veranstaltung "bajuwarische Tradition" - Strache: Bleiben lieber in der Opposition

Linz - Der Aschermittwoch der FPÖ fand auch in diesem Jahr in der Jahnturnhalle in Ried im Innkreis in Oberösterreich statt. Parteiobmann Heinz-Christian Strache meinte, die Zahl der Anwesenden sei "wie in alten Zeiten". Sie zeige, die FPÖ sei "nicht nur gereinigt, sondern stärker denn je". Neben Strache waren zahlreiche Funktionäre der FPÖ gekommen. Der EU-Abgeordnete Andreas Mölzer, der die Besucher als "Kameraden" begrüßte - "um eine FPÖ-Anrede zu gebrauchen" - bezeichnete die Aschermittwoch-Veranstaltung als "bajuwarische Tradition". Laut Mölzer gehe in der EU nun um den Erhalt der Arbeitsplätze und "unseres Volkstums". In FP-Manier wetterte Mölzer auch gegen die Türkei und ihrem möglichen Beitritt ausgehen.

Kurze Abrechnung mit Haider

Kurz rechnete seinerseits Bundesparteiobmann Strache mit dem früheren FP-Obmann und nunmehrigen BZÖ-Chef Haider ab. Er habe die Partei "charakterlos verraten und gespalten". Wenn der Kärntner Landeshauptmann Haider Ortstafeln verrücke und sich dabei mit dem "Messias" vergleiche, dann stimme dies nicht, er sei vielmehr ein "Judas". Strache sagte, die nunmehrige Partei-Führung werde die freiheitliche Gesinnung nicht für Regierungssitze verkaufen, "da bleiben wir lieber in der Opposition". Mehr wolle er sich nicht mit Haider auseinander setzen, weil dafür sei die Zeit zu schade.

"Wir haben uns wieder gefunden"

Die Freiheitlichen befänden sich im Gegensatz zu allen anderen Parteien im Steigflug und hätten mehr als Tritt gefasst, betonte Strache: "Wir haben uns wieder gefunden." Die FPÖ sei stärker denn je, "weil wir wieder eine Gemeinschaft haben". Es gehe um die Rettung der Kultur und der Identität. "Tauschen wir die Politiker aus, bevor diese das Volk austauschen", schloss Strache in Anspielung auf Haider, der sich früher ähnlich geäußert habe, und erhielt dafür Applaus und Standing Ovations. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der neue Chefvorturner in der Jahnturnhalle.

Share if you care.