Volles Holz: John Cale live

28. Februar 2006, 18:57
3 Postings

Der große Waliser gastiert nächsten Dienstag im kleinen Wiener Birdland

Nach bemühten und ihre Wirkung verfehlenden Alben in den letzten Jahren meldete sich John Cale Ende letzten Jahres mit dem sehr guten Album "Black Acetate" "zurück". Darauf hört man seine Auseinandersetzung mit den Produktionsmethoden des HipHop-Star-Produzenten Dr. Dre ebenso wie Rockschübe, wie man sie bei Cale seit den 80ern nicht mehr gehört hat.

Wobei der Waliser, der seit seinen Tagen bei Velvet Underground im Business ist, nun nicht plötzlich rappt oder seine Hosen in Kniehöhe trägt. Lediglich im Rhythmusbereich experimentierte der Multiinstrumentalist und hört sich vorne am Mikrofon in bester Spiellaune an - viril, pointiert. Der Mann, der sich schon so oft neu erfunden hat, ohne sich je untreu geworden zu sein, gastiert mit - wie man hört - wildem Rockprogramm heute im Innsbrucker Treibhaus und am nächsten Dienstag im Wiener Birdland. (flu/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 1. 3. 2006)

1. 3., 20 Uhr: Treibhaus Innsbruck, (0512) 57 20 00

7. 3., 20 Uhr: Birdland Wien, (01) 219 63 93
  • Artikelbild
    foto: emi
Share if you care.