Schokolade hat blutdrucksenkende Wirkung

6. März 2006, 13:47
24 Postings

Studie in den Nieder­landen - Probanden aßen täglich zehn Gramm - "Für Emp­fehlung zum Schoko-Genuss noch zu früh"

Chicago - Schokolade ist einer niederländischen Studie zufolge nicht nur süß, sondern richtig gesund: Sie kann blutdrucksenkend wirken, wie eine im Fachmagazin "Archives of Internal Medicine" veröffentlichte Untersuchung zeigt. Die Probanden hatten täglich etwa zehn Gramm an Kakao-Produkten verzehrt. Noch sei es aber zu früh, um explizit Empfehlungen zum Genuss von Schokolade abzugeben, erklärte der Wissenschaftler Brian Buijsse von der Universität Wageningen.

470 Männer über 10 Jahre hinweg beobachtet

Für die Studie wurden von 1985 an über mehr als zehn Jahre hinweg medizinische Daten von 470 Männern ausgewertet. Alle waren älter als 65 und nahmen keine blutdrucksenkenden Mittel ein. Bei denjenigen, die viele Kakao-Produkte aßen, wurden niedrigere Blutdruckwerte und ein geringeres Risiko eines vorzeitigen Todes festgestellt.

Noch sei aber unklar, ob diese Ergebnisse tatsächlich auf den Konsum von Schokolade zurückgingen, erklärten die Wissenschafter. Entscheidend seien möglicherweise auch andere Faktoren. Zugleich betonten sie, dass zu viele Schoko-Produkte dick machten - womit ein erhöhtes Risiko für Herzkrankheiten und Bluthochdruck verbunden sei. Die Probanden mit dem erhöhten Schokoladenkonsum hätten aber nicht mehr zugenommen als die Vergleichsgruppe, sagte Buijsse, einer der Autoren.

Bislang umfangreichste Kakao-Studie

Die am Montag veröffentlichte Untersuchung ist vermutlich die bisher umfangreichste zu den gesundheitlichen Auswirkungen von Kakaobohnen. Sie bestätigt die Ergebnisse früherer Studien, die sich ebenfalls mit dem Zusammenhang zwischen Schokolade und Blutdruck befasst haben. Kakaobohnen enthalten Flavanole, die vermutlich Stickoxide im Blut erhöhen und die Arbeit der Blutgefäße verbessern. (APA/AP)

Abstract

Archives of Internal Medicine:
Cocoa Intake, Blood Pressure, and Cardiovascular Mortality

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Eine Schokolade-Empfehlung wollen die Ärzte derzeit trotz der Studienergebnisse noch nicht heraus geben.

Share if you care.