Conti will im Frühjahr Reifenpreise in Europa erhöhen

9. März 2006, 16:56
2 Postings

Preissteigerung um bis zu sechs Prozent Autozulieferer peilt 2006 bei Umsatz und Ergebnis Rekordwerte an

Genf - Der Autozulieferer Continental will in diesem Frühjahr die Reifenpreise in Europa um drei bis sechs Prozent erhöhen. Dies werde voraussichtlich im April oder Mai umgesetzt, sagte Vorstandschef Manfred Wennemer am Dienstag auf dem Genfer Autosalon. In Nordamerika hatte Conti die Preise bereits Anfang Februar angehoben. Damit will der Konzern unter anderem die Belastungen durch gestiegene Rohstoffkosten ausgleichen. Diese könnten im laufenden Geschäftsjahr erneut eine Größenordnung von mehr als 200 Millionen Euro erreichen, sagte Wennemer.

Er bekräftigte die Prognose, dass 2006 bei Umsatz und Ergebnis Rekordwerte erzielt werden sollen. Im Vorjahr hatte das Unternehmen den Umsatz um 9,8 Prozent auf 13,84 Milliarden Euro und das operative Ergebnis um 30,2 Prozent auf 1,51 Milliarden Euro verbessert. Wennemer betonte, Ende Februar sei es zu früh zu sagen, ob an diese Steigerungsraten angeknüpft werden könne.

Übernahmegespräche und Stellenabbau

Für Übernahmen hat Conti derzeit gut vier Milliarden Euro zur Verfügung. Es gebe Gespräche, aber noch keine Abschlüsse, sagte der Konzernchef. Im kriselnden US-Reifengeschäft schloss er in diesem Jahr die Rückkehr in die Gewinnzone nicht aus. Dies hänge neben dem operativen Geschäft aber entscheidend vom Ausgang der Restrukturierung im Werk Charlotte ab. Conti baut dort mehrere hundert Stellen ab und verhandelt mit den Gewerkschaften über die Konditionen. Das Geschäft mit elektronischen Stabilitätsprogrammen (ESP) in Nordamerika entwickle sich "wunderschön". 2006 will Conti auf dem Kontinent drei Millionen Systeme absetzen (2005: 1,5 Mio).

Für das geplante Reifenwerk in China seien inzwischen mehrere Standorte in der Auswahl. Eine Entscheidung im ersten Halbjahr sei wünschenswert, sagte Wennemer. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der Konzern will mit den Preissteigerungen unter anderem Belastungen durch gestiegene Rohstoffkosten ausgleichen.

Share if you care.