Holländische Skifahrerin starb in Steiermark an Sekundenherztod

1. März 2006, 09:03
3 Postings

Tödlicher Ausgang eines Skiurlaubs auf Tauplitz - Alle sofort eingeleiteten Reanimationsmaßnahmen blieben erfolglos

Dramatische Szenen ereigneten sich Montagmittag auf der Tauplitzalm (Bezirk Liezen) in der Steiermark, denn eine 41-jährige Niederländerin erlag während des Skifahrens am Rande der Piste einem Sekundenherztod. Alle sofort eingeleiteten Reanimationsmaßnahmen blieben erfolglos, wie die Sicherheitsdirektion Steiermark am Dienstag mitteilte.

Die Frau war mit ihrem Ehemann und ihren beiden Kindern für 14 Tage zum Skifahren nach Österreich gekommen. Nach Angabe von Zeugen war die 41-Jährige aus Haarlem plötzlich an den linken Rand der Piste gefahren, wo sie Sekunden später im Schnee zusammenbrach, so die Polizeiinspektion Bad Mitterndorf.

Eine in der Nähe befindliche Krankenschwester leitete sofort die Reanimation ein, die der Minuten später eingetroffene Notarzt fortsetzte, aber schließlich erfolglos abbrechen musste. Nach Angaben der Polizei war die Frau nicht alkoholisiert, es werde auch keine Obduktion durchgeführt. (APA)

Share if you care.