NBA: Nowitzki führte Dallas zum Sieg

1. März 2006, 15:08
posten

Schlager gegen Philadelphia 76ers mit 104:92 an die Mavericks

New York - Dirk Nowitzki hat am Montag in der National Basketball Association (NBA) das Duell mit Allen Iverson für sich entschieden und die Dallas Mavericks zu einem 104:92-Erfolg über die Philadelphia 76ers geführt.

32 Punkte

Der Deutsche steuerte 32 Punkte und 13 Rebounds zum 19. Sieg in den jüngsten 20 Spielen bei, Sixers-Star Iverson kam als bester Werfer seines Teams auf 29 Punkte.

Knöchel verdreht

Im dritten Viertel mussten die Fans in Dallas um das "German Wunderkind" bangen. Nowitzki verdrehte sich bei der Landung den Knöchel und ließ sich in der Kabine behandeln, zu Beginn des Schlussviertels war der Deutsche aber wieder auf dem Parkett und erzielte für das zweitbeste Team der Liga noch elf Punkte. Die Detroit Pistons, mit 47 Siegen die Nummer eins der NBA, besiegten die Cleveland Cavaliers 84:72. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Hawks-Coach Mike Woodson ist mit einer Entscheidung nicht zufrieden, Atlanta Hawks gewann gegen die New Jersey Nets dennoch mit 104:102 in der Verlängerung.

Share if you care.