20 Länder verhängen Einfuhrstopp für Geflügel aus Frankreich

1. März 2006, 12:35
3 Postings

Entspricht fünf Prozent der Gesamtausfuhren

Paris - Nach dem EU-weit ersten Fall von Vogelgrippe in einem Zuchtbetrieb haben rund 20 Länder einen Einfuhrstopp für Geflügel aus Frankreich verhängt. Dies entspreche fünf Prozent der Gesamtausfuhren, sagte die für Außenhandel zuständige Ministerin Christine Lagarde am Montag in Paris.

Importverbote verhängten unter anderem von Ägypten, Hongkong, Japan, Marokko, Nordkorea und Thailand. Frankreich ist der größte Geflügelexporteur Europas. Seine Einnahmen aus dem Export von Geflügel und Geflügelspezialitäten wie der Stopfleber foie gras belaufen sich auf rund 1,4 Milliarden Euro pro Jahr.

In Frankreich war am Samstag Vogelgrippe auf einem Bauernhof im östlichen Departement Ain bestätigt worden. Bei dem Betrieb mit 11.000 Puten waren am Donnerstag 400 tote Tiere entdeckt worden; rund 80 Prozent des Gesamtbestandes wiesen Krankheitsmerkmale auf. (APA/AFP)

Share if you care.